Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

Zwischen Experiment, Soundtrack und Avantgarde. Ein Gespräch mit Midori „MimiCof“ Hirano

Wer ist Midori Hirano? Bereit seit ihren ersten Veröffentlichungen spannt die Musik der Japanerin einen Bogen zwischen Klassik und Ambient, und wirft insbesondere auch eine aufmerksame künstlerische Perspektive auf deutsche Erscheinungen der Musikgeschichte. Ihre Musik stellt nachdrücklich fest, dass diese sich nicht nur, wie allgemein angenommen, über Stilbrüche verstehen lassen, sondern auch als rückgekoppelte, geschlossene Kunst funktionieren. Unter ihrem Pseudonym MimiCof entlädt sie die...

Kommentare 0
Interviews, Musik
Sieben Minuten nach Mitternacht

„The fear of losing control“ – Interview with Patrick Ness

In the fantasy drama film „A Monster calls“ a young boy named Connor is frequently visited by a monster that tells him stories connected to his difficult situation in reality: His mother is slowly dying of cancer. The cinematic release is based on the novel with the same name. We had the chance to talk to the author and screenwriter Patrick Ness about his...

Kommentare 0
Film, Interviews, postmondän international issue

Ein Leben für die Musik. Notwist-Sänger Markus “Rayon” Acher im Interview

Diese Woche erschien bei Morr Music sein neues Solo-Album “A Beat of Silence”, bereits das zweite, das er als Rayon veröffentlicht. Bekannt geworden ist Markus Acher aber vor allem durch diverse andere Projekte, über die man viel schreiben könnte und die sich allesamt durch musikalisches Feingefühl, Vielfalt und Hingabe zur Musik auszeichnen. Im Interview verrät er uns, was ihn antreibt und was als Nächstes...

Kommentare 3
Interviews, Musik

Irritat-451 mit Augäpfelgelee – ein Interview mit Zeha Schröder

Nach bundesweiter Arbeit als freischaffender Regisseur gründet C(hristoph) H(enrik) 1999 mit F(reuynde) + G(aesdte) eines der wenigen „reinrassigen“ Location-Theater Deutsch­lands. 2012 erhält er mit F + G einen Innova­tionspreis der bundeseigenen Stiftung „Land der Ideen“. 2013 präsentiert er zu Büchners 200. Geburtstag dessen Gesamtwerk. Er lebt in einem Steinhaus an der Ems und einem Holzhaus am Polarkreis. Und außerdem in diesem Irritat-451 von einem...

Kommentare 0
Interviews, Theater
iven_einszehn

All You Can Interview° mit Iven Einszehn

Iven Einszehn lebt als Autor und Künstler in Hamburg und entzieht sich den branchenüblichen Schubladen. Er bedient alle und sich an allen Ausdrucksmöglichkeiten, außer Tanzen natürlich. Dabei renoviert er regelmäßig alle angewendeten Handwerke, bringt sie ordentlich durcheinander und gelangt so zu neuen Techniken. Einszehn selbst verkürzt sein grenzenloses Schaffen auf ALL YOU CAN ART. Er ist ein neurotischer Satiriker, der mit dem Begriff Dreistist...

Kommentare 23
Interviews, Kunst

Von Nordseepunk, besetzten Häusern und Kassetten. Die Band Postford im Interview

Die Musik der Bremer Band bewegt sich zwischen Punk und Emo, sie singen auf deutsch und touren am liebsten durch AZs. Auf einer Kassette stellen sie sich vor, bald folgt das Debütalbum auf Vinyl. Postmondän und Postford trafen stilecht in der Rigaer Straße aufeinander, um sich über Politik, analoge Medien und die Renaissance eines Genres zu unterhalten, das nie weg war.

Kommentare 1
Artikel, Musik

Regentonnen­variationen-Walk­through mit Tatjana Kruse

Tatjana Kruse, Jahrgangsgewächs aus süddeutscher Hanglage, schreibt Krimödien. Mit ihren Serien um den stickenden Ex-Kommissar Siggi Seifferheld (Knaur Verlag), die ermittelnde Opernsängerin Pauline Miller und ihren narkoleptischen Terrier (Haymon Verlag) und den greisen Schnüffelschwestern Konny und Kriemhild (Suhrkamp Verlag) hat sie deutsche Crime-Comedy-Geschichte geschrieben. Außerdem findet sie Grießbrei voll okay und ist auch Fast-Namensvetterin von Jan Wagner, um dessen Lyrik-Bestseller „Regentonnenvariationen“ es im folgenden...

Kommentare 1
Interviews, Literatur